Skip to content

Herzsonographie

7. April 2015

Der Lütte geht mittlerweile regelmäßig in den Kindergarten. Zwar tut er sich mit dem Abschied nehmen noch etwas schwer, aber ist das geschafft und hat er sich beruhigt, dann ist er auch recht gerne dort.
Den Behindertenausweis haben wir noch bis 2017, danach werden wir ihn wohl eher nicht verlängert bekommen. Sagt aber auch, dass es dem Lütten immer besser geht.
Die Physiotherapie ist auf einen 14 Tage Abstand umgestellt. Im SPZ sind wir Ende des Jahres wieder dran. Mal sehen, ob wir dann weitere Förderungen verordnet bekommen oder nicht. Er hat schon so wahnsinnig aufgeholt… Trotzdem sieht man, wenn man genau hinschaut noch Unterschiede zu anderen in seinem Alter. Ob diese so groß sind, dass er Therapiebedarf hat, wird sich zeigen müssen.
Er macht mit seinem unglaublichen Mut halt sehr viel wett.
Zu seinem Geburtstag haben wir ihm eine Schnupperstunde in der Kletterhalle geschenkt. Eigentlich erst ab sechs, hat es ihm doch sichtlich Spaß gemacht.

image

Derzeit beschäftigen wir uns mit den Spätfolgen der Chemo: Knochen schmerzen, Fingernägel und Zehennägel wachsen mit Lücken und sind sehr brüchig. Um auszuschließen, dass am Herzen etwas zurück bleibt, waren wir letzten Monat zum Herzultraschall. Als der Hickman damals darin lag, war immer eine Art Faden zu sehen, von dem keiner sagen konnte, was das sein könnte.

Ohne Befund. Phu..

Wir stellen so langsam an uns fest, dass da wieder Platz für Alltagssorgen ist, fühlt sich aber immer noch komisch an.
Ende nächsten Monats ist in Tübingen ein Treffen von Eltern, die wie wir die Intensiv – Therapie hinter sich haben. Da wollen wir auch hin, einfach um uns mal wieder bewusst mit dem Thema auseinander zu setzen.
Ich werde berichten.

Verzeiht uns den etwas schleppenden Rhythmus unserer Beiträge.  Ist ja auch nicht das schlechteste Zeichen, oder?! :c)

Advertisements

From → Uncategorized

3 Kommentare
  1. Stimmt! Keine News von euch waren bisher gute News! Freut mich sehr dass es dem Kleinen wieder gut geht. Und natürlich auch mal wieder von euch zu lesen 😉 !!!

  2. Schnettel permalink

    Das freut mich sehr, dass es eurem kleinen Helden besser geht. Weiter so! 🙂

  3. zwiespalt permalink

    Schön, dass es ihm so gut geht!

    Schau doch mal ob euer örtlicher deutscher Alpenverein (oder eine Nachbarsektion) eine schöne Kletterecke anbietet. Bei denen dürfen Kinder klettern sobald sie es wollen. Ich kenne einige 3-jährige die fleißig klettern, wie es ihnen Spaß macht.
    Es ist dort auch deutlich ungezwungener als in einer kommerziellen Halle. Falls ihr in RLP seid, kann ich die Sektion LU empfehlen, die tun unheimlich viel für den Nachwuchs und haben großartige Betreuer für Kinder und Jugendliche.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kletterschuhtest

Die ganze Wahrheit über Kletterschuhe

Viele-Sein

ein Podcast zum Leben mit dissoziativer Identitätsstruktur

erzaehlmirnix

[hier bitte kreative Beschreibung einfügen]

Freakouts Kampf

Ein Krebstagebuch

Pharmamas Blog

- zu lesen einmal täglich

thewonderballoon

fashion/beauty/lifestyle

Lehrjahre einer Schneiderin

Chirurgie, Notärztin, Feierabend: der Chirurgenwelpe erzählt

Gminggmangg

fiese Sticheleien und kleine Liebeleien aus dem Leben eines Durcheinanders

schlimmer geht immer

musculardisorder & more

the trick is to keep breathing

keine Heldin. Dr. House mit Brüsten und Lächeln. läuft.

Backyard Zip Line Kit Blog

hajo .. ich halt ;)

Brustkrebsinfo

www.brustkrebsinfo.at

Blogolade

Warum über Regen ärgern? Das meiste geht eh daneben

frl. krise interveniert

....an der Borderline

Leih mir dein Ohr

Warum wir wieder zuhören sollten.

Josephine Im Chaos

(M)ein Leben zwischen Chaos und Kinderkriegen

Trolla Glong und das Leben

hajo .. ich halt ;)

Der Maskierte - Das Leben als IT-Kämpfer

Wie Zorro, nur ohne Degen. Dafür mit vielen Patchkabeln!

%d Bloggern gefällt das: