Skip to content
Tags

Es ist soweit

26. Dezember 2012

Gestern hatte ich beim durchfahren durch Juniors Haare ein paar davon in der Hand. Im Laufe des Tages wurden es dann immer mehr. Naja mit gutem Willen dachten wir uns, dass es schon noch bis irgendwann diese Woche halten würde: Denkst du nur!

Heute morgen um 5:00 war der Lütte dann in Tränen aufgelöst, irgend etwas schien ihn wirklich zu stören. Licht an. Da lag er…in einem wilden Knäuel aus Haaren.

Also haben wir dann die Scheermaschine ausgepackt und das Problem gelöst:

image

Fühlt sich eigenartig an 🙂

Advertisements

From → Uncategorized

7 Kommentare
  1. Julika permalink

    Hallo Hajo,
    ich muss lächeln – solche Bilder gibt es bei uns zu Hause zuhauf…bei einem Mann mit androgenetischen Haarausfall und einem Sohn mit einer Alopecia totalis – das Bild hätte von uns sein können. Glaub mir – man gewöhnt sich daran und die Kleinen finden das ganz schnell ganz normal. Sie sind meistens unglaublich anpassungsfähig und es ist ja nicht von Dauer bei Euch beiden.
    Und: Hut ab! Ich glaube, ich hätte nicht den Mut gehabt, mir solidarisch den Kopf mit zu rasieren.
    Liebe Grüße
    Julika

    • Ich musste kurz google bemühen und dann grinsen. Nein, so glatt sind wir derzeit noch eher nicht ;).

      Eine Schwester bei unserem heutigen Blutcheck meinte, dass dieses solidarische Haare entfernen gar nicht soo selten ist. Sie fand es gut und gratulierte dem Kleinen zu seiner neu erworbenen Frisur. Er kommt bislang ganz gut klar .. nur beim Zähneputzen vorm Spiegel fand er den komischen Glatzköpfigen bei Papa auf dem Arm irgendwie seltsam ^^.

  2. Kirstin permalink

    Kopf hoch trauriger.
    Ich finde deine solidarität dem kurzen gegenüber sehr bemerkenswert.

    Ich drücke weiter die Daumen für euch.

  3. Wie sagte mein kranker Kumpel? „Was weg ist, muss ich nicht mehr kämmen!“ 😉

    • hajo permalink

      nicht kämmen, aber polieren 😀
      Toll, Trauiger, dass Du Dein Versprechen wahr gemacht hast. Aber Du wusstest ja schon immer: einen schönen Menschen (sprich: Mann 😉 ) entstellt nichts.
      Liebe Grüße Euch Beiden
      Hajo

Trackbacks & Pingbacks

  1. Erwischt « dertraurige
  2. dertraurige

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kletterschuhtest

Die ganze Wahrheit über Kletterschuhe

Viele-Sein

ein Podcast zum Leben mit dissoziativer Identitätsstruktur

erzaehlmirnix

[hier bitte kreative Beschreibung einfügen]

Freakouts Kampf

Ein Krebstagebuch

Pharmamas Blog

- zu lesen einmal täglich

thewonderballoon

fashion/beauty/lifestyle

Lehrjahre einer Schneiderin

Chirurgie, Notärztin, Feierabend: der Chirurgenwelpe erzählt

Gminggmangg

fiese Sticheleien und kleine Liebeleien aus dem Leben eines Durcheinanders

schlimmer geht immer

musculardisorder & more

the trick is to keep breathing

keine Heldin. Dr. House mit Brüsten und Lächeln. läuft.

Backyard Zip Line Kit Blog

hajo .. ich halt ;)

Brustkrebsinfo

www.brustkrebsinfo.at

Blogolade

Warum über Regen ärgern? Das meiste geht eh daneben

frl. krise interveniert

....an der Borderline

Leih mir dein Ohr

Warum wir wieder zuhören sollten.

Josephine Im Chaos

(M)ein Leben zwischen Chaos und Kinderkriegen

Trolla Glong und das Leben

hajo .. ich halt ;)

Der Maskierte - Das Leben als IT-Kämpfer

Wie Zorro, nur ohne Degen. Dafür mit vielen Patchkabeln!

%d Bloggern gefällt das: